Home > Schlachtfeld > Dunkelelfen vs. Bretonen 5.Edition

Dunkelelfen vs. Bretonen 5.Edition

Fahnen und Wimpel wehen im nass-kaltem Wind.
Bunte Insignien scheinen matt in der nebelverhangenen Morgendämmerung…

„Heute treffen wir endlich auf diese verweichlichten, hochnäsigen Menschen. Wir werden Ihnen zeigen wir warm Blut sein kann, wenn es in Strömen ihren eigenen Rücken entlangläuft!“

Dunkelherz ist sich dessen nicht so sicher, was sein Herr und Meister an diesem verfluchten Morgen von sich gibt.
Blut wird fließen, und er spürt auch schon die freudige Erregung, die ihn vor jeder Schlacht erfasst, aber diesmal stehen sie nicht einem unausgebildetem Haufen von Menschen gegenüber. Dies ist die Elite der Elite…

Bretonen sind die gefürchteste Armee der alten Welt, aber sie sind nicht unschlagbar. Ich weiß wovon ich rede…
Obwohl ich wenig Erfahrung im Umgang mit ihnen hatte, hab ich mich relativ gut geschlagen. Allerdings habe ich ziemlich Pech gehabt (z.B. Kraft des Chaos zerfetzt mir meinen Zauberer in der ersten! Runde). Er hatte einen 4! stüfigen weiß-Magier (Buch von Ashur) klar, das ich da im Hintertreffen war…
Dann hatte er noch zwei Regimenter Ritter ein Regiment (50!) Bogenschützen, ein Drache und General auf Pferd.
Mit was fliegendem hab ich gerechnet (also: Talisman von Ravensdark) damit kann man schön überraschen (meißtens haben Bretonen mächtige Reiter auf Monstern…) Also, bestehe auf dem Regelupdate aus dem WD30 (z.B. General max. 125P mag.Gegenstände)!
Seine Ritter sind Futter für Speerschleudern, die musst Du aber vor Beschuss schützen (Rubinkelch an Charakter in Batterie!)
So, meine Taktik:
1. Lass die Ritter kommen und zermürbe sie (Schuss, Magie!)
2. Sind sie in Angriffsreichweite greife zuerst mit einem deiner beiden schwarzen Reiterregimentern in den Rücken an ( Du hast sie vorher um die schlecht manövrierbaren Ritter herumgeführt).
3. versuche ein Runde zu überstehen (sollte gelingen mit Kampfbonus von hinten) und greife dann mit einem Hauptregiment von vorne an – das ist der schwierigste Teil – es sollte schon hart zuschlagen können…
Du hast den Initativ-Vorteil (sogar Deine Pferde schlagen vor den Rittern) aber ihre Rüstung ist schwer zu knacken – Selbst meine Hexen haben sich díe Zähne ausgebissen!
Eine Möglichkeit ist ein Hexenchampion mit Stärketrank…das rockt!
4. schalte die Bogenschützen so schnell wie möglich aus (Harpyen + fliegendes Monster – Drache? ).
Damit sollte es einfacher sein, es wird aber nicht sehr leicht… Viel Glück! Zum Schluss noch:
Ein Bretonen Spieler hat nicht viele Möglichkeiten, Dich mit einer ausgefallenen Taktik zu überraschen.
Merke Dir seine übliche Vorgehensweise und spätestens nach dem dritten Mal solltest Du Ihn schlagen.

Nach der Schlacht lässt Dunkelherz sein Auge über das Schlachtfeld gleiten…
Wie er vorausgesagt hat, waren die Menschen ein stärkerer Gegner als erwartet.
Sie hätten fast im ersten Angriff die Reihen der Sein Herr und Meister war tot. Er hatte versagt. Die logische Konsequenz war seine Execution.
Das schwarze Gift war ein noch zu gnädiger Tod für ihn.
Wenn es nach ihm gegangen wäre…aber seine Gedanken schweifen ab, für Vergnügen ist später noch genug Zeit…

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks